TLT-Turbo berichtet über eine erfolgreiche KWTK-Teilnahme

Ersin Cetin, Johann Freer, Florian Neff und Pascal Koch vertraten TLT-Turbo vom 18. bis 19. Oktober auf dem Kraftwerkstechnischen Kolloquium.

image
image
image
image

Das Kraftwerkstechnische Kolloquium wird von der Technischen Universität Dresden im Internationalen Congress Center in Dresden veranstaltet. In seinem 54. Jahr hat sich der Kongress zu einer der weltweit stärksten wissenschaftlich-technischen Konferenzen für die Energie- und Kraftwerksbranche entwickelt und zieht jedes Jahr rund 1.000 Teilnehmer und etwa 100 ausstellende Unternehmen an.

Das Team von TLT-Turbo war begeistert von der Gelegenheit, Branchenexperten über die Zukunft der Kraftwerkstechnik sprechen zu hören und die positive Einstellung zur Energiepolitik in Gesprächen mit Partnern und potenziellen Kunden zu beobachten.

Johann Freer, Head of Business Segment Service and Power Fans bei TLT-Turbo, kommentiert: „Wir nehmen schon seit mehreren Jahren an dieser wichtigen Veranstaltung teil. Durch die Vorstellung unserer Serviceprodukte haben wir wertvolle Gespräche mit Partnern und potenziellen Kunden geführt. Weiterhin hatten wir das Glück, an informativen und spannenden Vorträgen zu Themen, die die Versorgungssicherheit im Jahr 2022 und in der näheren Zukunft betreffen, teilzunehmen. Diese gaben uns einen Einblick in die Zukunftstrends, die die Branche in den nächsten Jahren beeinflussen werden, und das gibt uns weitere Erkenntnisse, die wir brauchen, um unser Serviceangebot, z.B. Aero Consult für Ventilationssysteme in industriellen Anlagen für die Zukunft auszurichten.“

Die Lieferung von Ventilatoren, die speziell für den Einsatz in Wärmekraftwerken entwickelt wurden, ist eine der wichtigsten Stärken von TLT-Turbo. Das Unternehmen ist bekannt für die Lieferung von Ventilatoren, die äußerst energieeffizient sind und auch in den rauesten Umgebungen eingesetzt werden können. TLT-Turbo Ventilatoren liefern Volumenströme von über 1.000 m³/s und einen Druckanstieg von 20.000 Pa. Erfahren Sie hier mehr über die Produktreihe der TLT-Turbo Kraftwerksventilatoren.

Read More

TLT-Turbo sieht zurück auf eine erfolgreiche Teilnahme am TÜRKÇIMENTO Technical Seminar 2022

TLT-Turbos Angebot an industriellen Lüftungsanlagen, die speziell für die Bedürfnisse der Zementindustrie entwickelt wurden, wurde auf dem technischen Seminar des türkischen Zementherstellerverbandes (TÜRKÇİMENTO) 2022 vorgestellt – zusammen mit dem regionalen Partner Doka Endüstri Ltd. Şti. Die Besucher der Veranstaltung interessierten sich für die Möglichkeiten, mit denen die Ventilatoren von TLT-Turbo die Energieeffizienz in der Industrie verbessern können.

image
image
image
image
image

Das 16. Internationale Technische Seminar und die Ausstellung von TÜRKÇIMENTO fanden vom 24. bis 28. Oktober 2022 im Kaya Palazzo Golf Resort Belek in Antalya, Türkei, statt. Alle zwei Jahre bietet die Veranstaltung Zementherstellern die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren und Investitionen in neue Technologien zu erwägen. Die Veranstaltung zieht sowohl nationale als auch internationale Teilnehmer aus der Zementindustrie sowie Dienstleistungs- und Technologieanbieter an.

Das Thema der Veranstaltung 2022 “The Future of Cement in Green Transformation” bot einen idealen Platz für die energieeffizienten Ventilatoren von TLT-Turbo. Ersin Cetin, Regional Sales Manager von TLT-Turbo, berichtet:

„Unsere Belüftungsanlagen erfüllen alle Anforderungen an die Energieeffizienz, was den Herstellern hilft, ihre Ziele in Bezug auf die ökologische Nachhaltigkeit zu erreichen, und außerdem bieten unsere Ventilatoren eine hohe Betriebs- und Zuverlässigkeit. Hinzu kommt, dass unsere Produkte auch den spezifischen und einzigartigen Anforderungen der Zementindustrie gerecht werden.“

Die Besucher der Veranstaltung waren von den Vorteilen der Ventilatoren, der Aftermarket-Lösungen und der Fähigkeiten von TLT-Turbo als Projektpartner überzeugt. Herr Cetin berichtete, dass sein Team einige neue Kontakte gewinnen konnte und dass aufgrund der Teilnahme am TÜRKÇIMENTO Technical Seminar 2022 bereits erste Verhandlungen über ein neues Projekt geführt werden.

Die Ventilatoren von TLT-Turbo haben sich unter den extremsten Betriebsbedingungen bewährt und bieten einen störungsfreien, zuverlässigen Betrieb. TLT-Turbo bietet spezialisierte Belüftungssysteme für die Zementproduktion an, darunter Absackventilatoren für Rohmühlen, Ofenabzugsventilatoren, Klinkerkühlerventilatoren und Ventilatoren für Kohlemühlen. Hier erfahren Sie mehr über das Angebot an Industrieventilatoren von TLT-Turbo.

Read More

Mitarbeiter von TLT-Turbo India spendeten Blut während der landesweiten Initiative Raktadaan Amrit Mahotsav (Blutspendefeier)

Indien feiert in diesem Jahr 75 Jahre Unabhängigkeit. Die indische Regierung fördert in diesem Zusammenhang verschiedene Initiativen, darunter das Raktadaan Amrit Mahotsav (Blutspendefest).

TLT-Turbo India hat zusammen mit der Tresna Foundation und dem Roten Kreuz Indien am 22. und 23. September 2022 ein Blutspende-Camp im Werk und im Ingenieurbüro eröffnet.

Insgesamt 25 Mitarbeiter haben aktiv teilgenommen und am ersten Tag im Werk Blut gespendet. Am zweiten Tag haben weitere 20 Teammitglieder Blut gespendet, darunter unsere Mitarbeiter aus dem Engineering & Sales Office sowie einige Mitarbeiter anderer Organisationen.

Mit dieser und anderen Initiativen zeigt TLT-Turbo India sein Engagement für soziale Verantwortung und setzt sich dafür ein, der Gesellschaft etwas zurückzugeben.

Als Geschäftsführer des Unternehmens bin ich allen Teammitgliedern und ihren Familien dankbar, die Blut gespendet und diese Veranstaltung zum Erfolg gemacht haben.

Read More

TLT-Turbo präsentiert energieeffiziente Lüftungssysteme auf dem technischen Seminar von TÜRKÇIMENTO

TLT-Turbo wird auf dem technischen Seminar des türkischen Zementherstellerverbandes (TÜRKÇİMENTO) zeigen, wie die Ventilatoren von TLT-Turbo für die Zementindustrie die Energieeffizienz in der Branche verbessern können.

Das 16. internationale technische Seminar und die Ausstellung von TÜRKÇIMENTO finden vom 24. bis 28. Oktober 2022 im Kaya Palazzo Golf Resort Belek in Antalya, Türkei, statt. Das diesjährige Thema der Veranstaltung ist die Zukunft des Zements in der grünen Transformation.

Das technische Seminar bietet den Zementherstellern die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren und Investitionen in neue Technologien zu erwägen. Die Veranstaltung zieht sowohl nationale als auch internationale Teilnehmer aus der Zementindustrie sowie Dienstleistungs- und Technologieanbieter an.

„Bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Industrieventilatorenprogramms steht die Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen der Zementindustrie im Vordergrund”, sagt Ersin Cetin, Regional Sales Manager bei TLT-Turbo. “Unsere Ventilatoren zeichnen sich durch eine hohe Energieeffizienz aus, die den Herstellern hilft, ihre Ziele in Bezug auf die Umweltverträglichkeit zu erreichen, und bieten darüber hinaus eine hohe Betriebszeit und Zuverlässigkeit.“

Die Ventilatoren von TLT-Turbo haben sich unter den extremsten Betriebsbedingungen bewährt und bieten durchweg einen störungsfreien, zuverlässigen Betrieb. TLT-Turbo bietet spezialisierte Lüftungssysteme für die Zementproduktion an, darunter Rohmühlenfilter-, Ofenabgas-, und Klinkerkühler-Ventilatoren sowie Ventilatoren für Kohlemühlen.

Read More
TLT-Turbo GmbH to Attend Power Plant Technology Congress

TLT-Turbo GmbH nimmt am Kraftwerkstechnischen Kolloquium teil

TLT-Turbo gab heute seine Teilnahme am Kraftwerkstechnischen Kolloquium der Technischen Universität Dresden bekannt. Die Veranstaltung findet vom 18. bis 19. Oktober im Internationalen Congress Centrum in Dresden, Deutschland, statt.

Mit rund 900 Teilnehmern pro Jahr und über 150 ausstellenden Unternehmen ist diese Veranstaltung, die bereits zum 54. Mal stattfindet, eine der stärksten wissenschaftlich-technischen Konferenzen.

Patrick Baumgärtner, Produktmanager für Service & Power Fans bei TLT-Turbo kommentiert:

„Wir nehmen bereits seit mehreren Jahren an dieser wichtigen Veranstaltung teil. In diesem Jahr werden wir die TLT-Turbo-Kraftwerksbelüftungssysteme und die damit verbundenen Dienstleistungen vorstellen. Das Angebot von TLT-Turbo deckt ein breites Spektrum an Herausforderungen und Anliegen der Betreiber ab, darunter Effizienz, Nachhaltigkeit, Betriebszeit und Zuverlässigkeit. Erfahren Sie mehr über die Optimierung und Nachrüstung Ihrer aktuellen Belüftungssysteme, neue Trends beim der Effizienzsteigerung und die neuesten Innovationen von TLT-Turbo. Einige der Lösungen amortisieren sich bereits nach einem Jahr und lohnen sich daher auch trotz kurzer Restlaufzeiten für Sie. Auch die Verfügbarkeit von Ersatzteilen und die unvorhergesehene Notwendigkeit, Kohlekraftwerke als eine starke Säule der deutschen Wirtschaft zu betreiben, ist heutzutage eine Herausforderung für uns alle. Deshalb möchten wir Sie einladen, mit uns ins Gespräch zu kommen.“

Der Messeauftritt von TLT-Turbo befindet sich am Stand 1 und wird von Produktmanager für Service & Power Fans Patrick Baumgärtner, Gruppenleiter für Aerodynamik & Akustik Florian Neff,Regional Sales Manager Ersin Cetin und Head of Service & Power Fans Johann Freer betreut.

Für weitere Informationen über TLT-Turbos Kraftwerksventilatoren klicken Sie bitte hier.

Read More

TLT-Turbo und Mosen präsentieren Whitepaper über den neuen MoJet®-Ventilator auf der „Tunnel Safety and Ventilation Conference 2022“

Fathi Tarada von Mosen hat auf der alljährlichen “Tunnel Safety and Ventilation Conference” in Graz, Österreich, einen Vortrag gehalten. Das Paper, welches Tarada gemeinsam mit Pier Bertacche von Mosen und Lars Lehmann, Produktmanager des Geschäftsbereichs Tunnel & Metro bei TLT-Turbo, verfasst hat, trägt den Titel: “Measurements and CFD Calculations with a MoJet and Conventional Fan”.

Die dreitägige Konferenz war gut besucht und bot Branchenexperten die Möglichkeit, sich nach einer vierjährigen Pause wieder einmal persönlich zu treffen.

TLT-Turbo und Mosen stellten auf der Veranstaltung auch ein Miniaturmodell des MoJet®-Ventilators aus und boten so die Möglichkeit, mit interessierten Fachkollegen und potenziellen Kunden ins Gespräch zu kommen. Das Ausstellungsmodell bot den Besuchern die Möglichkeit, die technischen Details des MoJet® zu sehen und zu erfahren, wie die spezielle Düsenform den Luftstrahl von der Tunneldecke weglenkt. Die Besucher konnten sich auch von der Größe des MoJet® überzeugen. Da er die gleiche Höhe wie ein konventioneller Strahlventilator hat, bietet er einen deutlichen Vorteil gegenüber dem “abgeschrägten” Schalldämpferdesign.

Neben Tarada und Lehmann waren auch die TLT-Turbo-Tunnelbelüftungsexperten Till Weishaar und Sander Wirth anwesend, um einen Einblick in die Möglichkeiten zu geben, wie der MoJet® die Tunnelbelüftung neu definiert.

Lesen Sie hier das Whitepaper: https://mojet.global/wp-content/uploads/2022/05/MoJet-in-Mersey-Queensway-Tunnel.pdf

Um Taradas Präsentation zu sehen: https://www.tunnel-graz.at/archive/tunnel-2022.html

(Bitte klicken Sie auf ‘Presentations of Hall Graz’ gefolgt von ‘DI_1150_Tarada.pdf’.

Für weitere Informationen über den MoJet®: https://www.tlt-turbo.com/de/produkte-and-services/tunnel-and-metroventilatoren/mojet/

 

Read More

TLT-Turbo Mitarbeiter engagieren sich für die Ukraine

Angesichts der schweren humanitären Krise in der Ukraine hat TLT-Turbo im Rahmen einer internen Mitarbeiter-Spendenaktion Geld gesammelt. Die daraus erzielten Mittel in Höhe von 11.110 Euro wurden offiziell an in Deutschland ansässige gemeinnützige Organisationen übergeben, die sich aktiv für die vom Konflikt betroffenen Menschen in der Ukraine einsetzen. 

Die TLT-Turbo-Kampagne startete im März, als die Mitarbeiter dazu eingeladen wurden, einen Betrag ihrer Wahl direkt von ihrem Gehalt in Form einer steuerfreien Lohnbeteiligung zu spenden. Die Kampagne wurde für alle in
Deutschland ansässigen TLT-Turbo-Mitarbeiter angeboten, die zusätzlich dadurch motiviert und inspiriert wurden, dass das Unternehmen jede Mitarbeiterspende verdoppelt.

„Die Ukraine befindet sich in einer schweren humanitären Krise – und der Bedarf an medizinischer Versorgung und Hilfsgütern für die Menschen vor Ort und diejenigen, die vor dem Konflikt fliehen, steigt täglich. Wir waren besorgt, als wir Aufnahmen von Tausenden von Menschen sahen, die die Ukraine verlassen – und von denen, die sich noch innerhalb der Landesgrenzen befinden – und dringend Hilfe benötigen. Aus diesem Grund haben wir die Spendenkampagne ins Leben gerufen. Wir wussten, dass wir auf unsere Mitarbeiter zählen können, wenn es darum geht, der Ukraine zu helfen. Um dies anzuerkennen, haben wir als Unternehmen uns dazu ent-schieden, ihren Beitrag zu verdoppeln“, sagte TLT-Turbo-Geschäftsführer Matthias Adamy.

Die Dringlichkeit der benötigten Hilfe wurde im März deutlich, als TLT-Turbo eine Mitarbeiterin unseres
Kunden finanziell unterstützte, die gerade mit ihrer Familie aus der Ukraine kam und in Deutschland Zuflucht suchte. TLT-Turbo schickte innerhalb weniger Tage nach ihrer Ankunft in Deutsch-land 500 Euro Soforthilfe für
Kleidung und lebensnotwendige Dinge. Im Mai 2022 konnte TLT-Turbo insgesamt 11.110 Euro sammeln. Diese Gesamtsumme wurde zu gleichen Teilen auf zwei regionale Organisationen aufgeteilt, die sich um die Betreuung an der ukrainischen Grenze und darüber hinaus kümmern: die Kinderhilfe in Zweibrücken und das Christliche Hilfswerk in Bad Hersfeld. Die Übergabe erfolgte am 13. bzw. 20. Juni durch die Betriebsratsvorsitzenden Markus Schieler für Zweibrücken und Beate Hickel für Bad Hersfeld in den jeweiligen TLT-Turbo-Standorten.

Die Kinderhilfe bedankte sich und erklärte, dass die meisten Anfragen von Frauen kommen, die zwischen 8 und
10 Kinder zu betreuen haben. Sie verwenden die von TLT-Turbo gespendeten Mittel für den Kauf von Schulmaterial und für ihr Sommerprogramm. Der Christliche Hilfsdienst nutzt die Gelder für die Installation von Pumpen zur
Wasseraufbereitung und für den Kauf von Hygieneartikeln und Zubehör wie Windeln und Lebensmittel.
„Ob dies nun ein Zeichen der Stärke oder ein Ausdruck der Trauer über die Umstände in der Ukraine war, wir sind
stolz darauf, dass so viele Mitarbeiter die Gelegenheit genutzt haben, einen Teil ihres hart verdienten Einkommens zu spenden. Wir danken jedem Mitarbeiter, der sich mit den betroffenen Menschen solidarisch gezeigt und
unsere Spende ermöglicht hat“, so Adamy.

Read More

Anuga FoodTec 2022

Die Anuga FoodTec 2022 hat gezeigt, dass seitens der Industrie – insbesondere im Bereich der Verdampfungstechnologie – ein großer Bedarf an Energieeinsparungen besteht. Ein großes Potential liegt dabei in der Einsparung von Dampferzeugungskosten.

Mit Blick auf die Energie- und Kosteneffizienz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die auf der Anuga FoodTec (AFT) 2022 im Mittelpunkt des Interesses standen, wurde der Einsatz der mechanischen Brüdenverdichtung (MVR) als zentraler Schlüssel zur Senkung des Energiebedarfs bei der Dampfbereitstellung in den Betrieben identifiziert.

Der weltweit tätige Hersteller von Industrieventilatoren und Lüftungssystemen,
TLT-Turbo GmbH, nahm an der Anuga FoodTec 2022 teil, die vom 26. bis 29. April in Köln, Deutschland, stattfand. Als weltweit bedeutendste Messe der Lebensmittel- und Getränkeindustrie präsentierte die Veranstaltung eine Mischung aus physischen und digitalen Angeboten für die Branche, die eine Vielzahl neuer Konzepte und Lösungen für die Herausforderungen der Lebensmittel- und Getränkehersteller weltweit abdeckten.

Angesichts der steigenden Anforderungen und gesetzlichen Regelungen im Hinblick auf Energieeinsparungen und Vermeidung von CO2-Ausstoß, die in den nächsten Jahren auf diese Branchen zukommen werden, ist die Einführung energieeffizienter Technologien und Anlagen entscheidend für einen nachhaltigen Erfolg. Mario Schmidt, Leiter des Geschäftsbereichs Vapor Fans, sagt, dass TLT-Turbo aus genau diesem Grund an der AFT teilgenommen hat. „Wir bieten hocheffiziente Ventilatoren an, welche neben vielen weiteren Anwendungsgebieten auch vornehmlich in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie eingesetzt werden. Diese Ventilatoren können bei unseren Kunden dazu eingesetzt werden, bestehende Anlagen zu modernisieren, aufzurüsten, oder die Dampfaufbereitung für neue Produktionslinien sicherzustellen. Darüber hinaus tragen sie dazu bei, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren und den Einsatz fossiler Brennstoffe bei der Dampferzeugung zu minimieren“, erklärt Schmidt.

Die Produkte von TLT-Turbo, die für ihren hohen Wirkungsgrad bekannt sind, eignen sich perfekt für Lebensmittelhersteller, die die Energieeffizienz ihrer Anlagen steigern, ihre Verfügbarkeit erhöhen und ihre Wartungskosten minimieren wollen. „Wir haben unser Produktportfolio inzwischen so weit ausgebaut, dass wir ein möglichst großes Spektrum an Masseströmen bei beachtlichen Druckerhöhungen bedienen können, um dem Kunden bei seiner Anlagengestaltung größtmögliche Flexibilität bieten zu können“ erklärt Schmidt.

„Die AFT 2022 bot uns die Gelegenheit, zum ersten Mal seit langem wieder mit Kunden in Kontakt zu treten. Wir hatten eine ganze Reihe von Besuchern an unserem Stand, die sich für unser MVR-Angebot interessierten und ich freue mich, dass sich aus diesen Gesprächen viele Kontakte und potenzielle Projekte ergeben haben“, so Schmidt. „Zu den Besuchern gehörten sowohl potenzielle Neukunden als auch bestehende Kunden, die wir an unseren Stand eingeladen hatten. Die Messe bot uns die Gelegenheit, mit unseren Kunden konstruktive Gespräche zu führen und neue Potentiale zu entdecken. Wir freuen uns darauf, auf weiteren Messen daran anzuknüpfen. Das war eine großartige Erinnerung daran, wie Hersteller und Kunden sich gegenseitig inspirieren und voneinander lernen können. “

Schmidt betont, dass die Präsenz der TLT-Turbo mit dem Ventilator zur mechanischen Brüdenverdichtung auf der Veranstaltung in diesem Jahr sehr wichtig war. So hatte das Team von TLT-Turbo die Gelegenheit, in näheren Kontakt zum Kunden zu treten und neue innovative Lösungen für die Zukunft zu diskutieren.

„Ich freue mich, dass unsere Kunden schnell erkannt haben, dass unser Produkt neben den enormen Energieeinsparungen auch die Bedürfnisse nach Minimierung von Wartungskosten und einfacher Implementierung des Produkts in der Kundenseitigen Anlage berücksichtigen. Ein Schlüssel dabei ist die bewährte Keramik Hybrid Lagerung, welche in allen TLT-Turbo MVR Ventilatoren ihren Einsatz findet. “

Read More

Ankündigung eines Großauftrags mit einem polnischen Bergbaukonzern

TLT-Turbo hat einen umfangreichen Vertrag über Dienstleistungen, Ersatzteillieferungen und eine dreijährige Überholung von vier Ventilatoren als Teil eines Rahmenvertrags mit einem polnischen Bergbaukonzern abgeschlossen. Der Vertrag festigt die bestehende Partnerschaft, die seit 2018 mit diesem Kunden besteht.

Der Kunde ist ein Bergbauunternehmen mit Sitz in Polen, das im Kupfer- und Silbersektor tätig ist und weltweit mehr als 30.000 Mitarbeiter beschäftigt. Der Leistungsumfang umfasst die komplette Überholung der Rotoren, den Austausch der Hauptlager der Einbaumotoren, die Erneuerung der Dichtungssysteme der Einbaumotoren, die Wartung der Hauptlüftungsklappe sowie die Wartung der Regel- und Steuereinheit. Diese Leistungen werden gemeinsam mit unserem polnischen Dienstleister HeymVent erbracht.

Der Kunde betreibt in seinem polnischen Kupferbergwerk vier Ventilatoren vom Typ GAF 38/25-1 mit verstellbaren Schaufeln für den Reversierbetrieb und eingebauten Motoren. Diese Ventilatoren werden für die Belüftung des Grubensystems eingesetzt und sind für die dort arbeitenden Bergleute überlebenswichtig. TLT-Turbo wird die Überholung bis November 2022 abschließen.

Diese Vereinbarung ist für den Kunden von Vorteil, da die Ventilatoren für den Weiterbetrieb und die regelmäßige Wartung ausgelegt sind, was eine optimale Verfügbarkeit der Lüftungsanlage gewährleistet. Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur Arbeitssicherheit der Bergleute geleistet.

 

Bemerkenswert ist, dass TLT-Turbo zum ersten Mal Hydraulikrevisionen zu einem Festpreis vereinbart hat. Das bedeutet, dass für diesen Kunden in Zukunft keine zusätzlichen ungeplanten Kosten anfallen werden. Ein weiterer Vorteil für den Kunden besteht darin, dass sich die Durchlaufzeiten für Hydraulikrevisionen erheblich verkürzen werden. Die überholte Hydraulik steht somit früher für den Wiedereinbau zur Verfügung.

Read More

Oberbürgermeister von Zweibrücken besucht TLT-Turbo

Am 4. Mai 2022 besuchte Oberbürgermeister Dr. Marold Wosnitza den Hauptsitz von TLT-Turbo. Begleitet wurde er von Anne Kraft von der Wirtschaftsförderung Zweibrücken. Die beiden wurden von den TLT-Turbo Geschäftsführern Xiongfei Zhao und Matthias Adamy empfangen.

Der Besuch umfasste einen Rundgang durch das Firmengelände sowie diverse Gespräche mit Mitgliedern des TLT-Turbo Teams. Der Bürgermeister war sehr daran interessiert, mehr über TLT-Turbo zu erfahren. So wurde zu Beginn das Unternehmen allgemein vorgestellt, darunter auch weitere Themen wie die weltweiten Standorte von TLT-Turbo und die langjährige Zusammenarbeit mit der Muttergesellschaft PowerChina. Die Produktpalette und ihre Anwendungsbereiche wurden ebenso präsentiert wie die Aktivitäten und Funktionen des Zweibrücker Standortes von TLT-Turbo.

Source: City Zweibrücken/jj
Source: City Zweibrücken/jj

Auch die Prüfstände vor Ort wurden vorgestellt sowie die unterschiedlichen Prüfverfahren, die hier durchgeführt werden, wurden erläutert. Um die Produktpalette von TLT-Turbo zu präsentieren, wurde den Besuchern eine Vorführung des neuen MoJet®-Ventilators geboten. Die Testhalle wurde mit Hilfe einer Nebelmaschine mit Rauch gefüllt, so dass der MoJet®-Ventilator seine Fähigkeit zur schnellen Absaugung des Rauchs unter Beweis stellen konnte. Dadurch wurde nicht nur die Leistung des Ventilators demonstriert, sondern auch eine klare Visualisierung der Luftstromlinien ermöglicht.

Source: City Zweibrücken/jj
Source: City Zweibrücken/jj

Der Besuch bot dem Bürgermeister auch die Gelegenheit, das neue Führungsteam von TLT-Turbo kennenzulernen und die zukünftige Unterstützung der Stadt für das Unternehmen zu besprechen. Der Bürgermeister, Frau Kraft und das Führungsteam von TLT-Turbo besprachen die Rahmenbedingungen des Standortes Zweibrücken im Hinblick auf die Verfügbarkeit von qualifizierten Mitarbeitern, eine Verbesserung der Internet-Bandbreite und der Stromversorgung sowie die Lage der TLT-Turbo GmbH in einem hochwassergefährdeten Gebiet.

“Herr Wosnitza und Frau Kraft haben uns ihre Unterstützung und Zusammenarbeit in diesen wichtigen Fragen zugesagt. Es war großartig, den Bürgermeister durch unsere Anlage zu führen. Ich habe es sehr geschätzt, dass er sich die Zeit genommen hat, um mehr über TLT-Turbo, unsere Mitarbeiter und unsere Produkte zu erfahren. Im Namen aller Mitarbeiter unseres Zweibrücker Standorts möchte ich mich bei ihm für seine Zeit und Unterstützung bedanken”, sagte Adamy.

“Es war beeindruckend, diese Demonstration zu erleben. Es ist immer wieder spannend zu sehen, welche innovativen Unternehmen sich am Standort Zweibrücken ansiedeln und entwickeln. TLT-Turbo plant eine Expansion an unserem Standort, für die vor allem neue Büroflächen benötigt werden. Ich werde mich dafür einsetzen, dass TLT-Turbo so schnell wie möglich am Standort Zweibrücken investieren kann”, sagte Oberbürgermeister Dr. Marold Wosnitza bei seinem Besuch.

Source: City Zweibrücken/jj
Source: City Zweibrücken/jj
Read More

We use cookies to give you the best online experience. By agreeing you accept the use of cookies in accordance with our cookie policy.