Anuga FoodTec 2022

Die Anuga FoodTec 2022 hat gezeigt, dass seitens der Industrie – insbesondere im Bereich der Verdampfungstechnologie – ein großer Bedarf an Energieeinsparungen besteht. Ein großes Potential liegt dabei in der Einsparung von Dampferzeugungskosten.

Mit Blick auf die Energie- und Kosteneffizienz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die auf der Anuga FoodTec (AFT) 2022 im Mittelpunkt des Interesses standen, wurde der Einsatz der mechanischen Brüdenverdichtung (MVR) als zentraler Schlüssel zur Senkung des Energiebedarfs bei der Dampfbereitstellung in den Betrieben identifiziert.

Der weltweit tätige Hersteller von Industrieventilatoren und Lüftungssystemen,
TLT-Turbo GmbH, nahm an der Anuga FoodTec 2022 teil, die vom 26. bis 29. April in Köln, Deutschland, stattfand. Als weltweit bedeutendste Messe der Lebensmittel- und Getränkeindustrie präsentierte die Veranstaltung eine Mischung aus physischen und digitalen Angeboten für die Branche, die eine Vielzahl neuer Konzepte und Lösungen für die Herausforderungen der Lebensmittel- und Getränkehersteller weltweit abdeckten.

Angesichts der steigenden Anforderungen und gesetzlichen Regelungen im Hinblick auf Energieeinsparungen und Vermeidung von CO2-Ausstoß, die in den nächsten Jahren auf diese Branchen zukommen werden, ist die Einführung energieeffizienter Technologien und Anlagen entscheidend für einen nachhaltigen Erfolg. Mario Schmidt, Leiter des Geschäftsbereichs Vapor Fans, sagt, dass TLT-Turbo aus genau diesem Grund an der AFT teilgenommen hat. „Wir bieten hocheffiziente Ventilatoren an, welche neben vielen weiteren Anwendungsgebieten auch vornehmlich in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie eingesetzt werden. Diese Ventilatoren können bei unseren Kunden dazu eingesetzt werden, bestehende Anlagen zu modernisieren, aufzurüsten, oder die Dampfaufbereitung für neue Produktionslinien sicherzustellen. Darüber hinaus tragen sie dazu bei, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren und den Einsatz fossiler Brennstoffe bei der Dampferzeugung zu minimieren“, erklärt Schmidt.

Die Produkte von TLT-Turbo, die für ihren hohen Wirkungsgrad bekannt sind, eignen sich perfekt für Lebensmittelhersteller, die die Energieeffizienz ihrer Anlagen steigern, ihre Verfügbarkeit erhöhen und ihre Wartungskosten minimieren wollen. „Wir haben unser Produktportfolio inzwischen so weit ausgebaut, dass wir ein möglichst großes Spektrum an Masseströmen bei beachtlichen Druckerhöhungen bedienen können, um dem Kunden bei seiner Anlagengestaltung größtmögliche Flexibilität bieten zu können“ erklärt Schmidt.

„Die AFT 2022 bot uns die Gelegenheit, zum ersten Mal seit langem wieder mit Kunden in Kontakt zu treten. Wir hatten eine ganze Reihe von Besuchern an unserem Stand, die sich für unser MVR-Angebot interessierten und ich freue mich, dass sich aus diesen Gesprächen viele Kontakte und potenzielle Projekte ergeben haben“, so Schmidt. „Zu den Besuchern gehörten sowohl potenzielle Neukunden als auch bestehende Kunden, die wir an unseren Stand eingeladen hatten. Die Messe bot uns die Gelegenheit, mit unseren Kunden konstruktive Gespräche zu führen und neue Potentiale zu entdecken. Wir freuen uns darauf, auf weiteren Messen daran anzuknüpfen. Das war eine großartige Erinnerung daran, wie Hersteller und Kunden sich gegenseitig inspirieren und voneinander lernen können. “

Schmidt betont, dass die Präsenz der TLT-Turbo mit dem Ventilator zur mechanischen Brüdenverdichtung auf der Veranstaltung in diesem Jahr sehr wichtig war. So hatte das Team von TLT-Turbo die Gelegenheit, in näheren Kontakt zum Kunden zu treten und neue innovative Lösungen für die Zukunft zu diskutieren.

„Ich freue mich, dass unsere Kunden schnell erkannt haben, dass unser Produkt neben den enormen Energieeinsparungen auch die Bedürfnisse nach Minimierung von Wartungskosten und einfacher Implementierung des Produkts in der Kundenseitigen Anlage berücksichtigen. Ein Schlüssel dabei ist die bewährte Keramik Hybrid Lagerung, welche in allen TLT-Turbo MVR Ventilatoren ihren Einsatz findet. “

Read More

TLT-Turbo stellt auf der Anuga FoodTec 2022 aus

Der weltweit tätige Hersteller von Industrieventilatoren und Lüftungssystemen, die TLT-Turbo GmbH, hat offiziell seine Teilnahme an der Anuga FoodTec 2022, der weltweit bedeutendsten Messe der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, angekündigt. Die viertägige Veranstaltung findet vom 26. bis 29. April 2022 in Köln, Deutschland, statt.

Als globale Leitmesse ist die Anuga FoodTec (AFT) der wichtigste Impulsgeber für die internationale Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Als weltweit einzige Zuliefermesse deckt sie alle Aspekte der Lebensmittelproduktion ab. Branchenakteure haben hier die Möglichkeit, ihre neuesten Innovationen und technologischen Visionen zu präsentieren – von der Prozess-, Abfüll- und Verpackungstechnik über Lebensmittelsicherheit und Verpackungs-materialien bis hin zu Digitalisierung und Intralogistik.

TLT-Turbo präsentiert auf der Veranstaltung seine erweiterte Ventilatorenbaureihe zur mechanischen Brüdenverdichtung (Mechanical Vapor Recompression – MVR). Diese wurde unter anderem speziell für die Lebensmittelherstellung und -verarbeitung entwickelt und optimiert.

Bei der Nachfrage nach energieeffizienten Lösungen für die Lebensmittelindustrie ist ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen, vor allem da die Energiewende die Branche vor große Herausforderungen stellt, Betriebskosten und CO2-Emissionen zu reduzieren. Mario Schmidt, Leiter des Geschäftsbereichs Vapor Fans, sagt, dass TLT-Turbo genau aus diesem Grund auf der AFT ausstellt. “Wir nehmen teil, weil wir hocheffiziente Ventilatoren für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie anbieten. Unser Ziel bei der Veranstaltung ist es, sowohl mit EPCs als auch mit Endkunden, die diese Technologie benötigen, in Kontakt zu treten.”

Die Produkte von TLT-Turbo, die für ihre Energieeffizienz bekannt sind, eignen sich perfekt für Lebensmittelhersteller, die ihre Energieeffizienz steigern, ihre Verfügbarkeit erhöhen und ihre Wartungskosten minimieren wollen. Durch die Verwendung dieser Technologie kann der Einsatz von fossilen Brennstoffen drastisch reduziert und der CO2-Fußabdruck des Unternehmens deutlich verbessert werden.

“TLT-Turbo MVR-Ventilatoren können in einer Vielzahl von industriellen Anwendungen, insbesondere auch in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie eingesetzt werden. Ob für Modernisierung, Erweiterung oder Neubau – TLT-Turbo hält die optimale Lösung bereit”, erklärt Schmidt.

Weiterhin sagt Schmidt, dass Veranstaltungen wie die Anuga FoodTec eine Möglichkeit bieten, die innovativen Produkte und Lösungen von TLT-Turbo auf einer internationalen Bühne zu präsentieren. “Wir stellen zum ersten Mal auf der AFT aus. Derzeit nehmen wir eine stark zunehmende Nachfrage unserer MVR-Technologie wahr. Für Anwendungen in dieser Branche richtet sich die Aufmerksamkeit auf dem Weltmarkt hierbei vor allem auf unsere einzigartigen Designs und innovativen technischen Lösungen. Wir haben im vergangenen Jahr zahlreiche Aufträge für MVR-Ventilatoren von Kunden aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie erhalten und nun es ist an der Zeit, diese bewährten Produkte einem breiteren und internationalen Kundenspektrum zu präsentieren.“

Die Ausstellung von TLT-Turbo befindet sich am Stand C-030 in Halle 4.1. Alle Medien und die Presse sind eingeladen, den Stand zu besuchen und sich über TLT-Turbo sowie über aktuelle Trends in der Anlagentechnik (insbesondere der Eindampf- und Kristallisationstechnik) zu informieren. Mario Schmidt und mehrere weitere Vertreter von TLT-Turbo werden anwesend sein, um alle Fragen zu beantworten.

Read More

TLT-Turbo festigt seine Position als MVR-Experte für die Pharmaindustrie

Im Oktober 2021, nachdem TLT-Turbo einen neuen Großauftrag über 20 MVR-Ventilatoren erhalten hatte, wurde ein weiterer Auftrag über vier größere MVR-Ventilatoren von demselben Kunden erteilt. Diesem Auftrag geht die Lieferung von 32 Maschinen an den Kunden voraus, was seine Zufriedenheit mit unseren Produkten und sein anhaltendes Vertrauen in TLT-Turbo zeigt.

Vor vier Jahren war TLT-Turbo ein Neuling in der MVR-Branche und potenziellen Kunden, insbesondere in der Pharmaindustrie, völlig unbekannt. „Innerhalb von vier Jahren haben wir uns durch die Lieferung zahlreicher hochwertiger MVR-Ventilatoren unterschiedlicher Größen eine gute Reputation im Bereich der pharmazeutischen Industrie erarbeitet“, sagt Mario Schmidt, Leiter des Business Segments Vapor Fans.

Nach intensiven und positiven Gesprächen und dank des enormen Einsatzes unseres TLT-Turbo Teams in Peking konnten wir zwei Aufträge in Folge von unserem Hauptkunden aus der Pharmaindustrie gewinnen. TLT-Turbo sichert die kontinuierliche Lieferung von drei bis vier Ventilatoren alle sechs Wochen bis September 2022 zu. Diese fortgesetzte Partnerschaft zeigt die Zuversicht und das Vertrauen, das der Kunde in TLT-Turbo hat. Dieser neue Auftrag stärkt auch die Marktposition von TLT-Turbo als MVR-Experte für die pharmazeutische Industrie und wird dazu beitragen, unseren Kundenstamm in 2022 weiter auszubauen.

„Unsere MVR-Baureihe ist ideal für Anlagen in der pharmazeutischen Industrie geeignet, wie unsere fortgesetzte Partnerschaft mit dem Kunden beweist, die unsere Ventilatoren bei der Herstellung von Water for Injections (WFI) einsetzen“, so Mario Schmidt. Er fügt hinzu, dass „die höhere Effizienz der von TLT-Turbo hergestellten MVR-Ventilatoren uns auf dem Markt für kleine bis mittlere Volumenströme wettbewerbsfähiger macht, in dem es viele potenzielle Kunden in verschiedenen Branchen wie der Milchwirtschaft, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und der pharmazeutischen Produktion gibt.“

Für weitere Informationen über die TLT-Turbo MVR-Baureihe klicken Sie bitte hier.

Read More

TLT-Turbo MVR-Reihe macht Fortschritte in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Im November 2018 schloss TLT-Turbo die Installation eines MVR-Turboventilators der „Medium Flow“ Baureihe im Frischli-Werk in Rehburg-Loccum, Deutschland, ab. Der Ventilator läuft bei Frischli seit fast drei Jahren und bietet eine zuverlässige, geräuscharme Leistung, ohne dass das Ventilatorlager gewartet werden muss – was ihn zu einem idealen Anwendungsfall für die Demonstration der Fähigkeiten von TLT-Turbo in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie macht.

TLT-Turbo sammelt seit 2018 Daten von der Frischli-Anlage über die Leistung des Ventilators und wird dies auch weiterhin fortsetzen, um auf Basis dieser Daten eine Fallstudie zu erstellen, die die Kosteneinsparungen für Frischli aufzeigt und die Art und Weise auflistet, wie die Produktion vom Einsatz des TLT-Turbo MVR-Ventilators profitiert hat. Dies wird die Bemühungen der MVR-Abteilung zur Verkaufsförderung unterstützen, da es einen klaren Beweis dafür liefern wird, wie TLT-Turbo die mechanische Brüdenverdichtung in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie neu definiert.

„Unsere MVR-Baureihe für mittlere Massenströme eignet sich ideal für Anlagen wie die am Hauptsitz von Frischli“, sagt Mario Schmidt, Leiter des Geschäftssegments Vapor Fans. „Die höheren Wirkungsgrade dieser Ventilatoren machen uns wettbewerbsfähiger im Markt für kleine bis mittlere Massenströme, in dem viele potenzielle Kunden aus der Milchwirtschaft, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie oder der pharmazeutischen Produktion angesiedelt sind.“

Frischli, ein inhabergeführtes Unternehmen, stellt seit über 120 Jahren Milchprodukte her, die höchsten Ansprüchen an Qualität, Nachhaltigkeit und Geschmack gerecht werden. Am Firmensitz in Rehburg-Loccum bei Hannover werden unter anderem H-Milch, Milchpulver und Sahne hergestellt. Darüber hinaus werden Milchgetränke wie Kakao, Milchpulver, Pudding und Joghurt sowie eine breite Palette von Molkereiprodukten für Gastronomie und Catering hergestellt.

Die Beziehung zwischen Frischli und TLT-Turbo dürfte sich zu einer langjährigen Zusammenarbeit entwickeln, da beide Unternehmen den Fokus auf die Förderung von Innovationen teilen. Frischli ist eine der modernsten und effizientesten Milchwerke in Deutschland. Dies ist laut Schmidt einer der Gründe dafür, dass sie sich so schnell für die neue MVR-Technologie der TLT-Turbo-Reihe entschieden haben.

„Ein klarer Beweis dafür, dass wir beide an Innovationen und technologische Fortschritte in der Lebensmittelproduktion glauben, ist die Tatsache, dass Frischli sich bereit erklärt hat, Referenzkunde für TLT-Turbo zu werden. Das bedeutet, dass wir mit potenziellen Kunden das Werk besuchen können, um ihnen den MVR-Ventilator in Aktion zu zeigen“, verrät Schmidt.

Er stellt außerdem fest, dass sie von den Eigenschaften des Ventilators begeistert waren –

insbesondere im Hinblick auf die Wartung. Frischli hat in seinem Werk eine Reihe von MVR-Ventilatoren eines anderen Anbieters installiert. Als es an der Zeit war, die jährliche Wartung aller im Werk laufenden Ventilatoren durchzuführen, wurde die fortschrittliche Technologie der TLT-Turbo MVR-Reihe deutlich.

„Im Rahmen der jährlichen Wartung der anderen MVR-Ventilatoren fragten mich unsere Techniker, ob sie den TLT-Turbo MVR-Ventilator in den Wartungsplan aufnehmen sollten. Sie waren sehr überrascht zu erfahren, dass dieser MVR-Ventilator keine Wartung benötigt. Lediglich die Wellendichtungsringe sollten bei Undichtigkeiten ausgetauscht und eine Fettpatrone für den Motor aufgeschraubt werden. Das spart eine Menge Zeit und Geld“, sagt Henrike Kaluza, Projektleiterin bei Frischli.

Sie geht weiter auf die Zeit- und Kostenersparnis ein, die mit dem TLT-Turbo MVR-Ventilator erzielt werden kann. „Die regelmäßige Wartung der beiden anderen MVR-Ventilatoren, die wir betreiben, kostet zwischen 8.500 und 9.000 Euro pro Jahr, also rund 4.500 Euro pro Ventilator“. Da die Lagerung des TLT-Turbo Ventilators mindestens zehn Jahre lang nicht gewartet werden muss, belaufen sich die Einsparungen in diesem Zeitraum auf insgesamt 45.000 Euro pro Ventilator. Auch die Stillstandzeit wird somit deutlich reduziert. Bei den wenigen erforderlichen Wartungsarbeiten an dem TLT-Turbo Ventilator liegt diese bei maximal 1-2 Stunden Stillstand und das nicht einmal zwingend in jedem Jahr.

Die Tatsache, dass die TLT-Turbo MVR-Ventilatoren keinen Ölwechsel benötigen, ist für Betreiber in der Molkerei-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in der pharmazeutischen Industrie sehr wertvoll. „In einer sauberen Umgebung ist es sehr wertvoll, bei der Wartung wichtiger Anlagen keine Chemikalien wie Öl in die Umgebung einbringen zu müssen. Außerdem sind unsere Ventilatoren dadurch auch umweltfreundlicher. Andere Ventilatoren auf dem Markt verbrauchen etwa 40 bis 60 Liter Öl pro Jahr oder 400 bis 600 Liter über 10 Jahre, während unsere Ventilatoren nur 60 bis 120 Gramm Fett über einen Zeitraum von zehn Jahren verbrauchen“, erklärt Schmidt.

Kaluza äußerte sich auch positiv über die Leistung des TLT-Turbo Ventilators. „Der Wirkungsgrad des Ventilators ist besser als bei dem Modell, das er ersetzt hat. Die realisierten Einsparungen bei den derzeitigen Stromkosten liegen bei 8.700 Euro pro Jahr und ohne die Zuschläge aus unserem Blockheizkraftwerk würden die Einsparungen sogar bei 12.000 Euro pro Jahr liegen“.

„In Anbetracht dieser Verbesserungen und der anderen Vorteile der Maschine, wie dem niedrigen Geräuschpegel oder der Ölfreiheit, sind wir mit dem TLT-Turbo Ventilator sehr zufrieden und freuen uns, dass wir uns für ihn entschieden haben“, so Kaluza abschließend.

Read More

Spannende Entwicklung aus der MVR-Abteilung!

Wir geben unseren ersten Auftrag für Low Flow MVR-Ventilatoren bekannt.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir einen Auftrag für die Lieferung von TLT-Turbo MVR-Ventilatoren von einem weltweit renommierten Hersteller für die Installation in einer Instantkaffee-Produktionsanlage in Kolumbien erhalten haben.

Diese Auftragsgewinnung erfolgte nach einer intensiven Zusammenarbeit mit diesem Kunden in den letzten vier Jahren und ist auf das beeindruckende Engagement und die Beharrlichkeit der beteiligten Vertriebsmitarbeiter und des MVR-Teams zurückzuführen. Die durch die enge Zusammenarbeit entstandene Beziehung zu diesem Kunden kann der erste Schritt zu einer langfristigen strategischen Partnerschaft sein.

Der gelieferte MVR-Ventilator stammt aus der neuen Low Flow MVR-Serie. Diese neue Ergänzung der MVR-Baureihe befand sich in den letzten 18 Monaten in der Entwicklung und zeichnet sich durch eine deutlich kleinere und kompaktere Baugröße bei höheren Wirkungsgraden aus. Die Entwicklung dieser Baureihe ist eine außergewöhnliche Leistung unserer R&D-Abteilung und unseres Produktmanagement-Teams. Die Lieferung dieser neuen Baureihe hat es uns ermöglicht, in den Markt für kleine Massenströme einzutreten, was uns noch wettbewerbsfähiger werden lässt. 

Der Lieferumfang umfasst einen MVR-Hochgeschwindigkeitsventilator mit 120 kW Antriebsleistung, ca. 4.500 kg/h Massenstrom und einem Wirkungsgrad von >83%. Der endgültige Aufstellungsort ist eine Produktionsanlage für Instantkaffee in Medellin, Kolumbien.

Die Sicherung dieses Auftrags hat bereits die Aufmerksamkeit anderer globaler Kaffeeproduzenten geweckt und ist ein gutes Zeichen für das weitere Wachstum unserer MVR-Abteilung.

Für weitere Informationen über die TLT-Turbo MVR-Baureihe klicken Sie bitte hier.

Read More

Neue Ventilatorenbaureihe erweitert die Marktreichweite und liefert kompromisslose Leistung

Der weltweit tätige Hersteller von Lüftungsventilatoren und -systemen, TLT-Turbo GmbH, hat die Markteinführung der neuen Low Flow MVR-Ventilatorenserie bekannt gegeben. Als kompaktere Alternative zur bestehenden TLT-Turbo MVR-Baureihe mit größerer Kapazität, verspricht die neue Low-Flow-Serie die gleiche kompromisslose Effizienz, die Kunden von TLT-Turbo-Ventilatoren erwarten.

Diese neue Ergänzung der MVR-Reihe (Mechanical Vapor Recompression) wurde in den letzten 18 Monaten entwickelt und zeichnet sich durch eine deutlich kleinere und kompaktere Bauweise bei gleichzeitig höherem Wirkungsgrad aus.

Im Vergleich zur bestehenden MVR-Baureihe sind diese Ventilatoren für geringere Massenströme bei mittleren Eintrittstemperaturen ausgelegt. „Die maximale Drehzahl beträgt 6.500 U/min. Diese Begrenzung ist vor allem darauf zurückzuführen, dass es in dieser Baureihe und für diese Anwendung keine schneller drehenden Motoren gibt“, erklärt Mario Schmidt, Head of Business Segment Vapor Fans, TLT-Turbo. Er fügt hinzu, dass diese Baureihe ideal für industrielle Anwendungen geeignet ist, bei denen es um die Aufkonzentration von Flüssigkeiten geht.

Die neue Low Flow MVR-Serie vereint auf elegante Weise alle Vorteile und Merkmale aller weiteren TLT-Turbo MVR Baureihen, ohne dabei Kompromisse eingehen zu müssen. Dazu gehören wartungsfreie, verschleißarme Hybrid-Keramiklager und hohe Wirkungsgrade sowie eine Drehzahl-, Temperatur- und Schwingungsüberwachung. Die Ventilatoren sind so konstruiert, dass sie Temperaturerhöhungen von bis zu 11 °C bei beachtlichen Wirkungsgraden von bis zu 83% erreichen.

„Die Entwicklung dieser Baureihe ist eine außergewöhnliche Leistung unserer R&D-Abteilung und unseres Produktmanagement-Teams. Die Erweiterung unseres aktuellen MVR-Angebots hat uns den Einstieg in den Markt für kleine Massenströme ermöglicht, was uns wettbewerbsfähiger werden lässt.“

Das Design der neuen Baureihe ist sorgfältig durchdacht, um sicherzustellen, dass alle wichtigen Kunden- und Anwendungsanforderungen erfüllt werden. Schmidt erklärt, dass diese Ventilatoren auf Leistung ausgelegt sind. „Die Ventilatoren sind rund um die Uhr mit einem weiten Bereich von Betriebspunkten und hohen Wirkungsgraden von bis zu 83%, in Abhängigkeit von den Eintrittstemperaturen und den vorgegebenen Temperaturerhöhungen, verfügbar. Darüber hinaus wird die Drehzahl des Rotors über einen Frequenzumrichter gesteuert.“

Die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards werden durch die Verwendung von hochwertigen und bewährten Komponenten erfüllt. Die Überwachungsgeräte der Ventilatoren sind im System standardmäßig enthalten und alle Modelle werden streng getestet und mittels FE-Simulation berechnet. Wie ihre größeren Pendants wird auch die Low Flow MVR-Serie mit Hybrid-Keramiklagern gefertigt, die lebensdauergeschmiert sind und bis zu 10 Jahre lang ohne Wartung betrieben werden können. Um diesen Vorteil für die Kunden zu erhöhen, hat TLT-Turbo eine zusätzliche Vorrichtung in das Design des Ventilators eingebaut, die es ermöglicht, das Lager von außen nachzufetten, um die Wartung weiter zu vereinfachen und die Lebensdauer der Ventilatoren zu erhöhen. „Die Wartung wird für unsere Kunden durch die Möglichkeit, unsere Leistungs- und Wartungskontrollen aus der Ferne in Anspruch zu nehmen, noch einfacher.“

Die neue Low Flow MVR-Serie wird im Produktionsstandort von TLT-Turbo in Deutschland hergestellt und ist weltweit verfügbar. Ein Auftrag für die Lieferung von TLT-Turbo Low Flow MVR-Ventilatoren wurde bereits von einem weltweit bekannten Hersteller für die Installation in einer Instantkaffee-Produktionsanlage in Kolumbien erhalten. „Die Sicherung dieses Auftrags hat bereits die Aufmerksamkeit anderer globaler Kaffeeproduzenten geweckt und ist ein gutes Zeichen für das weitere Wachstum unserer MVR-Sparte“, sagt Schmidt.

„TLT-Turbo ist dafür bekannt, die Belüftung neu zu definieren, und das bedeutet, dass wir ständig danach streben, neue Standards zu setzen. Im Hinblick auf alle bisherigen MVR-Serien ist TLT-Turbo der erste Hersteller, der Hybrid-Keramiklager verwendet. Darüber hinaus sind alle TLT-Turbo MVR-Ventilatoren aerodynamisch optimiert und bieten einen hohen Wirkungsgrad. Für Weiterentwicklungen werden kontinuierlich neue Materialien sowie Fertigungsmethoden und -konzepte erforscht, um sicherzustellen, dass unsere Kunden von den neuesten Innovationen profitieren. Unsere MVR-Baureihe hat sich für den Einsatz in Anwendungen mit sehr hohen hygienischen Anforderungen bewährt. Beispielsweise im Bereich der Pharmaindustrie, welche mitunter den Einsatz von hochglanzpolierten Laufrädern und Gehäusen erfordert. Dies und viele weitere Innovationen, die in der neuen Baureihe vorgestellt werden, sind das Ergebnis einer fast 150-jährigen Erfolgsgeschichte in der Entwicklung und Produktion von Industrieventilatoren“, so Schmidt abschließend.

Read More

TLT-Turbo Introduces the Next Generation of Mechanical Vapor Recompression

TLT-Turbo GmbH, a global ventilation fans and systems manufacturer, has launched a new range of mechanical vapor recompression fans, with ceramic hybrid bearings that provide an exceptionally long operational lifespan. Integrating the latest ventilation technologies, this fan offers numerous advantages regarding performance efficiency, minimal maintenance and high reliability.

The TLT-Turbo fan for mechanical vapor recompression (MVR) has been in development since 2012 since the first case studies were carried out. Following intensive discussions with clients, TLT-Turbo established that a need existed for low maintenance MVR fans. This was followed by four years of intensive research, product testing and consultations with clients. The first MVR fans were rolled out in 2016 while continual product improvement has remained a focus area for TLT-Turbo.

“MVR fans have been available on the market for some time but instead of just following the trend, TLT-Turbo took time to ensure that we came to the market with a completely new, state of the art MVR solution,” says Mario Schmidt, Head of TLT-Turbo’s Vapor Fans business segment. “And we continue to have on-going discussions and feedback exchanges with our clients worldwide in order to continuously adapt and improve our MVR offering to their requirements.”

According to Schmidt, the features of TLT-Turbo’s MVR fan, such as the lower maintenance requirements and the introduction of hybrid ceramic bearings, underscores their commitment to developing products in close alignment to their clients and their needs, and also speaks to TLT-Turbo’s key objective for continual innovation.

(Above) The new TLT-Turbo fan for Mechanical Vapor Recompression

The implementation of hybrid ceramic bearings is a key differentiator of the TLT-Turbo MVR fan. “Our clients are amazed by the possibility of a hybrid bearing operating at high speed without circulating oil. Conventional roller bearings do not provide the required support for operating the fan in a broad operational speed range without running into harmful resonance frequencies (under critical operation). Thanks to continuous enhancement in recent years, especially through the use of ceramic materials, more effective roller bearings are available today. The use of hybrid bearings with steel rings combined with ceramic rollers has been established in many industrial applications and in the case of the TLT-Turbo MVR fan, hybrid ceramic bearings mean significantly lower maintenance requirements and better operational performance,” Schmidt explains.

The hybrid ceramic bearings used in TLT-Turbo MVR fans are life time greased and can be operated for up to 10 years without requiring maintenance. To enhance this benefit for clients, TLT-Turbo introduced an additional device to the fan’s design that allows for the bearing to be re-greased from the outside in order to further simplify maintenance and to increase the fans’ service life.

High motor speeds, a wide range of optimized impellers and the allowance for high temperature and pressure increases complement the lifetime greased hybrid ceramic bearings to ensure that clients benefit from the enhanced performance and efficiency that they have come to expect from TLT-Turbo products. These factors allow for operation of the fan below critical speed which ensures both reliability and safe operation.

(Above) A high efficiency will be achieved with an optimized impeller design

“Reliability and safety are key concerns for our clients and TLT-Turbo has addressed this in the MVR fan by using high quality components. Thanks to the use of the hybrid bearings, no oil supply or oil pump is necessary which means that no oil can contaminate the product. In addition to this, the fan also features temperature and vibration monitoring and remote monitoring of the bearing is possible as well. Our entire manufacturing process is carried out according to all major quality standards, including DIN ISO 9001,” says Schmidt.

The TLT-Turbo MVR fan is suited to numerous applications in the chemical, pharmaceutical, waste water treatment, and the organic natural product production industries as well as in the food and beverage process and manufacturing sectors. “Since 2018, we have received 35 orders for MVR fans across the globe with one installation completed. Thus far, the feedback from clients has been very positive. We have received reports that the bearing temperature is considerable lower than that of other comparable MVR fans and that our fan runs with less vibration than other MVR fans,” Schmidt affirms.

“Overall, TLT-Turbo’s objective was to offer our clients a mechanical vapor recompression solution that would outperform what was currently available on the market. We have delivered a fan that requires less maintenance while providing high efficiency and reliability. This is exactly what clients would expect from TLT-Turbo as a world class fan manufacturer and global service organization.”

– ENDS –

MEDIA CONTACT                                                       TLT-TURBO GLOBAL CONTACT

Oxigen Communications                                            Global Marketing Office

Nicola Weir                                                                 Anna Renner

nicola@oxigencomms.com                                        a.renner@tlt-turbo.com

About TLT-Turbo

TLT-Turbo GmbH builds radial and axial flow fans for virtually any application. First-rate engineering, tradition and progress in air handling technology and a worldwide support network have been the cornerstones of their excellent global renown as a fan and systems manufacturer for more than 140 years. TLT-Turbo GmbH fans and the associated system components are deployed successfully all over the globe. To date over 10,000 fans have already been installed. Their subsidiaries, branches and agencies span the globe including TLT-Turbo offices in Germany, China, Austria, Russia, South Korea, USA, Chile, Hungary, Australia, India and South Africa.

Visit www.tlt-turbo.com for more information.

Read More

ACHEMA 2018 – Strong visitor Interest at the TLT-Turbo Booth

At this year’s ACHEMA 2018, we once again presented our MVR Turbo Fan for mechanical vapor recompression. This year, we demonstrated the fan to the audience with a sanded and highly polished impeller, as an example of how it is applied for use in the pharmaceutical industry.

The TLT-Turbo Mechanical Vapor Recompression (MVR) fan attracted a large number of visitors to the booth. Our engineers presented the energy-efficient process in detail to interested visitors representing the process, chemical and pharmaceutical industries.

The innovative bearing concept – a hybrid ceramic bearing that is grease-lubricated at the factory and requires neither regular oil changes nor an oil supply – aroused great interest. With this concept, maintenance and thus operating costs can be reduced significantly.

The units are available in two different versions: the basic version includes the fan on a base frame with monitoring sensors whereas the complete package contains a motor and frequency converter. Depending on the application, different stainless steel housings and impeller types can be selected. In addition to the standard impellers made of duplex stainless steel, and models made of super duplex or titanium are also available.

Read More

TLT-Turbo at Drinktec 2017

Drinktec 2017 held in Munich, with over 76,000 visitors, was a special highlight for TLT-Turbo GmbH. It was TLT’s first participation at Drinktec and at our booth we presented the TLT-Turbo fan for mechanical vapour recompression – MVR for short.

In a relaxed atmosphere with pretzels and TLT-Turbo wheat beer, trade visitors were able to see the outstanding technology of the MVR fans for themselves. The innovative storage concept in particular was met with great interest from numerous visitors. Both plant constructors and plant operators see the TLT-Turbo Hybrid Ceramic Bearing as a major advantage over conventional oil-lubricated bearing arrangements.

Come and see TLT-Turbo’s quality and innovation for yourself. Visit us at the ACHEMA 2018 in Frankfurt. You will find us in Hall 5.1 at Stand A90.

Read More

We use cookies to give you the best online experience. By agreeing you accept the use of cookies in accordance with our cookie policy.


Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /var/www/vhosts/tlt-turbo.com/tlt-turbo2019/wp-content/plugins/wordpress-gdpr/public/class-wordpress-gdpr-privacy-settings.php on line 100